Sommertage Mülital

Die nächsten Sommertage im Mülital werden zwischen 5. und 21. Juli 2019 stattfinden.

In diesem Gemeinschafts- und Wachstumsprojekt seit 12 Jahren pflegen wir Liebe, Sexualität und Spiritualität in der freien Natur und dürfen uns dort nackt (wer das mag) bewegen.
Die geplanten Module zum vormerken sind:
5. - 7. Juli: Sexual Healing mit Yvonne Choquard und Verena Neuenschwander
8. - 10. Juli: Ferientage ohne Programm  
11. Juli: Erd- und Evolutionsritual,
12. - 14. Juli: Liebe, Sexualität und Spiritualität - "Das Heilige und Feierliche in der Sexualität zelebrieren"
14. - 17. Juli: Sexual Flow
18. - 21. Juli: YabYum Gruppe (geschlossene Gruppe)

 

Vielleicht kennst Du bereits die wunderschöne Waldlichtung auf Privatgrund, wo wir unter uns sind und uns (wer möchte) nackt in der Natur bewegen können.

Wir praktizieren Gemeinschaft und Übungen über die Schwerpunktthemen des Erfahrungskreises. Das stille Plätzchen in der Natur in der Nähe von Bern/Schweiz unterstützt uns ausgezeichnet darin.

Diese hier ausgeschriebenen Tage enthalten Angebote, die gut geeignet sind, uns und unsere Absichten im Erfahrungskreis kennen zu lernen und zu vertiefen.

Weitere hier nicht veröffentlichte Anlässe gehen noch tiefer und erfordern gute Erfahrungen in Körperarbeit, achtsamer Kommunikation, Meditation und Mitverantwortung für einen Wir-Raum und gemeinsamen Entwicklungsprozess.

Sexual Healing

Das Thema Sexual Healing hat auch an den diesjährigen Sommertagen im Mülital seinen Platz. Wir nutzen unter anderem eine integrale Lebenspraxis, kreatives Gestalten und unsere tantrisch-spirituelle Werkzeugkiste für eine tiefere Wahrnehmung und einen umfassenderen Blick. Wir vertiefen ein Thema aus unserer persönlichen Geschichte oder aus dem gesellschaftlichen Kontext, um dieses zu integrieren. Integration ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu Heilung und Ganzheit. Unsere Forschungsreise und Heilarbeit werden wir durch geeignete Methoden sowohl auf körperlicher, emotionaler, kognitiver und spiritueller Ebene angehen. Vielleicht gelingt es uns damit, nebst der Entwicklung und Heilung in unserem persönlichen sexuellen Sein auch einen Beitrag für die Befreiung und Gesundheit der Sexualität in unserer Gesellschaft zu leisten.

Du brauchst keine besonderen Vorkenntnisse, ausser der Bereitschaft und Offenheit, Dich in dieser Thematik Dir selbst und der Gruppe gegenüber zu öffnen. Ein Einführungskurs in tantrischer Körperarbeit kann dir die Teilnahme erleichtern, ist aber nicht Bedingung.

Durch dieses Wochenende wirst du begleitet von Yvonne Choquard - Grafikerin, Künstlerin und Maltherapeutin i.A. und Verena Neuenschwander - Shiatsutherpeutin und Osteopathin. Yvonne ist seit vielen Jahren mittels kreativen Methoden wie Malen, Gestalten, Tanzen, Yoga und Meditation in Selbsterforschung unterwegs. Seit ein paar Jahren nimmt sie regelmässig an Veranstaltungen des Erfahrungskreises teil und gestaltet diese mit, insbesondere im Frauenkreis und in der Beziehungsgruppe. Verena ist seit vielen Jahren in den Bereichen Heilung und Körperarbeit, Tantra, Sexualität, Meditation und integraler Lebenspraxis unterwegs. Sie ist Mitbegründerin des Erfahrungskreises.

Evolutions- und Erdritual

An diesem Anlass und Ritual am Donnerstagabend widmen wir uns der Evolution des Kosmos, der Lebewesen und von uns als Menschen. Durch einen erdig-körperlichen, rituellen und gleichzeitig geistig herausfordernden Methodenmix erhalten wir die Chance, das Geheimnis unseres Entstehens und unserer Entwicklung tiefer zu erleben. Wir werden den Elementen und Kräften der Natur begegnen, die Schwerpunktthemen des Erfahrungskreis näher kennen lernen, einen Einblick in die integrale Landkarte erhalten und - so hoffen wir - mit Spass und Verbundenheit zueinander dabei sein.

Das Heilige und Feierliche in der Sexualität zelebrieren

Diese Idee stammt aus der neu entstehenden Gruppe im Erfahrungskreis für Co-Kreation und Co-Leitung. Das Wochenende ist eine ideale Einstimmung für die darauf folgenden Tage mit Sexual Flow. Andreas Diener, Ralph Bänziger kreieren in Co-Kreation mit John, Monika, Remigius und Verena dieses Wochenende mit dem Arbeitstitel wie oben erwähnt.
Die Sexualität hat viele verschiedene Seiten in sich: Animalische Triebe, Fortpflanzung, Selbstverwirklichung, Spass, emotionale Bindung, Ausdruck von Liebe, Spiritualität, …
An diesem Wochenende möchten wir besonders der spirituellen Dimension der Sexualität im Kreise Gleichgesinnter bewusst Raum geben und in Ritualen gemeinsam feiern. Wie beim Sexual Flow soll dabei die Sexualität von Scham, Heimlichkeit und exklusiver Zweisamkeit befreit und in der Gruppe gelebt werden. Zusätzlich zu den selbstverständlichen Voraussetzungen wie Achtsamkeit, Safer Sex und Respekt vor den Grenzen des anderen möchten wir das Feierliche, ja eben Heilige regelrecht zelebrieren. Voraussetzung für dieses Wochenende sind gute tantrische Vorkenntnisse und die Bereitschaft, sich auf neue Aspekte in der Sexualität einzulassen, sowohl mit sich selber als auch in der Gruppe.

Sexual Flow

Der Erfahrungskreis sexual flow ist ein Begegnungs- und Wachstumsraum für erfahrene Personen aus dem Umfeld von Neo-Tantra, sexological bodywork oder gleichartigen Strömungen, die ihr Verständnis und Handeln im Bereich Sexualität, Beziehung und Partnerschaft vertiefen.
Seit 2006 finden Treffen statt. Wir durften unsere Erfahrungen und unsere Freundschaft zueinander vertiefen.

Informationen zum Sexual Flow findest du unter diesem Link

 

Unterkunft

Es besteht Übernachtungsmöglichkeit in Zelten. Die ganze Infrastruktur ist sehr einfach. Du kannst auch Dein eigenes Zelt aufstellen. Das grosse Domzelt ist für gemeinsame Veranstaltungen und Begegnungen am Abend reserviert. Wer an diesen mitmacht, kann anschliessend auch dort drin übernachten.
 

Das Gelände

Die Natur mit Wald, Gewässer, Felder und Hügel ist während diesen Sommer­tagen eine wichtige Partnerin, mit der wir uns gerne verbinden. Baden ist besonders im warmen Käsekessi und im kühlen Teich beliebt.
 

Kosten

Der Unkostenbeitrag für die Weekends ist je Fr. 180.-, jeder weitere Tag Fr. 90.-, alle inkl. Programm, Geländenutzung, Übernachtung, Mahlzeiten (exkl. alko­ho­li­sche Getränke), bei Mithilfe in Haushalt, Gelände und beim Kochen.
Ferientage ohne Programm kosten Fr. 50.-
Die Teilnahme am Evolutions- und Erdritual vom Donnerstagabend kostet Fr. 30.- (plus optional Fr. 30.- für die anschliessende Übernachtung mit Frühstück).
 

Anmeldung und Auskünfte

Deine Mitteilungen und Fragen richte bitte an die Mailadresse anmeldung@erfahrungskreis.ch (Verena) oder an Mobile +41 78 880 37 27 (Verena). Die Anmeldung ist gültig nach unserer Bestätigung freier Plätze und Deiner Anzahlung von Fr. 120.- (oder den ganzen Betrag) auf das PC-Konto 60-236615-1 lautend auf den Verein Erfahrungskreis, 3011 Bern und dem Hinweis Mülital. Etwa eine Woche vor Beginn werden wir Dir weitere Angaben zu Lage, Hinfahrt, Erreichbarkeit, Abholdienst, Mitzunehmendem usw. mitteilen.
Bei allfälliger Abmeldung von Dir bis 15 Tage vor Beginn erstatten wir die Hälfte der Anzahlung zurück, nachher nicht mehr.
 

Rahmen und Teilnahmebedingungen

Es hat Platz für maximal 25 Personen. Im Durchschnitt waren wir bisher 10-12 Personen pro Tag.

Diese Anlässe verstehen wir als Gemeinschafts- und Selbsterfahrungsprojekte und nicht als konventionelle Workshops mit einer Leitung. Wir organisieren sie mit viel Anteil Freiwilligenar­beit und ermöglichen daher auch besonders günstige Preise. Im Gegenzug solltest Du die Bereit­schaft mitbrin­gen, Dich mit Deiner eigenen Persönlichkeit, Deiner Achtsamkeit und Deiner Unterstützung fürs gemeinsame Ganze einzubringen. Dazu gehört auch Deine Mithilfe, z.B. in Haushalt, Umgebung, Vorbereitung und Transport. Wir haben vor, jeden Tag nach dem Brunch während etwa 40 Minuten eine Karma Puja mit allen Teilnehmenden durchzuführen, in der alle nötigen Arbeiten erledigt werden.

Du bist für Dein Tun und für Deine Gesundheit selber verantwortlich. Auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden der anderen trägst Du Mitverantwortung.

Teilnahmebedingung für sexual flow: Es können neben Bisherigen auch Neue/Interessierte teilnehmen, die bereits gute Tantraerfah­rungen haben (Jahrestraining) und schon an einem unserer Wochenenden teilgenommen haben. Falls wir Dich und Deine bisherigen Erfahrungen noch nicht genau kennen, werden wir per Telefon oder Mail nachfragen. Du kannst dann auch Deine offenen Fragen stellen. Dies soll für Dich und für alle Teilnehmenden noch mehr zu einem vertrauensvollen Rahmen beitragen.

Etwa eine Woche vor Beginn erhalten Angemeldete Detailinfos mit Wegbeschrieb, Abholdienst, was mitzunehmen usw.

Änderungen im Programm oder Setting bleiben vorbehalten.